Jahresrückblick 2014

Im Stadtgarten geht es Pfingstmontag los

16. Volksvogel- und 390. Königsvogelschuss der St. Sebastianus Schützen-Gesellschaft Würselen 1624e.V.

Würselen. Weit über den Stadtgarten hinaus hallten die mit Blei und Schwarzpulver geladenen „Donnerbüchsen“ bei jedem Schuss wider. Mit von der Partie war als Newcomer Frank Lube. Mit der Unsicherheit des Wetters im Nacken – es zogen immer mal dunkle Wolken von Osten her auf – rückten nach der ersten Runde die auf den König eingeschworenen Schützen – unter ihnen auch der 87-jährige Christian Pütz – dem Vogel mit den drei Lagen zu Leibe. Wie er landete auch der ehemalige Präsident Winand Speckgens, der gerne König geworden wäre, so manchen Treffer. Unter Anweisung des Schießwartes Gerhard Hendriks nahm Vize-Präsident Dirk Nehr, der „mit aller Gewalt“ König werden wollte, den Vogel ins Visier. Er langte derart zu, dass dieser eine Ehrenrunde um die Schraube drehte. „Er kann jetzt bei jedem weiteren Treffer fallen“, machte er keinen Hehl daraus, dass seine Träume zerplatzt waren. Schob als Trost aber nach: „Im vorigen Jahr hielt er auch noch eine Runde durch!“ Karlheinz Naß, Volkskönig (2000) und König (2009), war der nächste Schütze.

Um es vorweg zu nehmen, er wurde Ehrenkönig. Ließ doch der 54-jährige Hans-Josef Bülles als nächster Schütze nichts anbrennen. Seit 1979 Mitglied der Gesellschaft erfüllte er sich einen lang gehegten Wunsch.

„König der St.-Sebastianus-Schützengesellschaft Würselen 1624 e.V.“ fehlte dem Vorsitzenden des Kulturausschusses noch in seiner „Sammlung“ der vielen Titel, die er im Laufe seines Lebens als Sportler, Fahnenschwenker und Karnevalist erwarb. Ihm galten nicht nur die Glückwünsche seiner Schützenfreunde, sondern vor allem auch der Spellsleute von Bissen. Ihnen bescherte er nämlich mit dem 87. Schuss das Königsspiel.

Die Gesellschaft beginnt am Pfingstmontag, 9. Juni, ihr Fest mit dem Schützenschmaus ab 13 Uhr im Festzelt, welches auf der unteren Wiese gegenüber dem Schießstand aufgebaut wird. Zu diesem gemeinsamen Mittagstisch sind alle Freunde, Inaktiven und Gäste herzlich willkommen. Jedoch sollten sie sich vorher bei der Gesellschaft anmelden. Dieser Schützenmittagstisch ist ein schöner Auftakt zum Schützenfest und der letzte Auftritt des amtierenden Schützenkönigs. Das Besondere in diesem Jahr daran ist, dass der Schützenkönig Hans-Josef Bülles, auch Vorsitzender der Deutsch-Italienischen Freundschaftsgesellschaft, Pfingstmontag 2004, vor zehn Jahren als Mitinitiator die Gründung der Deutsch/Italienischen Städtepartnerschaft Würselen-Campagnatico begleiten durfte und Pfingstmontag 2014 nun erneut als Schützenkönig auf das zehnjährige Bestehen mit seinen Freunden aus Campagnatico anstoßen darf. Denn anlässlich ihres Jubiläums wird eine große Abordnung Offizieller, Fahnenschwenker und Freunde aus Italien mit den Schützen zusammen ihr Jubiläum im Stadtgarten feiern.

Nach dem Schützenschmaus geht es dann sofort weiter mit dem Wiesenfest für die ganze Familie. Damit sich hierbei die kleinen Gäste nicht langweilen, werden sie mit einer Kinderüberraschung verzaubert. Ob auch die Bimmelbahn wieder fahren wird, steht zum heutigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wenn sie kommt, dann können die Kinder aber so oft mit ihr durch den Stadtgarten fahren, wie sie wollen. Alle Kinderattraktionen sind selbstverständlich kostenlos!

Büchse wird angelegt

 

Ab 15.30 Uhr wird dann die Büchse auf den Volksvogel angelegt. Hier kann jeder sein Glück versuchen, einmal selbst Volkskönig zu werden. Dem treffsichersten Schützen winkt ein toller Preis. Er oder sie darf anschließend eine freie Fahrt über Würselen und Umgebung im Heißluftballon genießen. Anmeldungen zum Volksvogelschuss erfolgen ab 15 Uhr am Schießstand im Stadtgarten. Der Erlös aus dem Volksvogelschuss geht einer sozialen Einrichtung zu. Während des gesamten Nachmittags werden die Gäste musikalisch unterhalten. Ab 17 Uhr stellen dann die „Alten Kameraden“ ihr Können unter Beweis und geleiten die Schützen zu ihrem 390. Königsvogelschuss. Spätestens zu dem Zeitpunkt stellt sich wieder die Frage, wer wird in diesem Jahr König der Gesellschaft und welches Jungenspiel marschiert Kirmes als Königsspiel mit den Schützen zusammen durch Würselen.

Joomla templates by a4joomla